Das Geschäft von BAART folgt dem Takt seiner eigenen Trommel

BAART

BAART ist ein Familienunternehmen der etwas anderen Art. Die Brüder Quico und Jan Soler sind Drechsler in dritter Generation, deren Großvater Tischbeine, Treppengeländer, hölzerne Griffe und viele andere Produkte herstellte, bis ihr Vater das Geschäft, das zu dem Zeitpunkt Tornería Soler SL hieß, übernahm und ausbaute. Quico erinnert sich noch daran, wie er auch seiner Mutter bei der Arbeit zusah, als er noch in einen Korb passte, der dabei neben ihr stand.

Das Geschäft lief lange Zeit erfolgreich – „Wir hatten 15 Kunden und haben zwölf Jahre lang jede Woche Geländerstäbe, Säulen, Geländer etc. hergestellt“, sagt Quico – bis 2008 die Wirtschaftskrise kam.

Dank einiger befreundeter Musiker erkannten die Soler-Brüder einen Markt für ein neues Spezialprodukt: handgefertigte, hochwertige Sticks für professionelle Schlagzeuger. Die Marke BAART verwendet Hickory- und Ahornholz für robuste Sticks, die sie an Musikgeschäfte und direkt an Musiker verkaufen.

Aber BAART brauchte noch ein Alleinstellungsmerkmal und bot seinen Kunden daher 2015 erstmals Personalisierungen an. Dabei kam zunächst ein Roland VersaUV LEF-200-Drucker zum Einsatz, mit dem der Name des Künstlers bzw. der Band – oder beliebige andere Designs – direkt auf die hölzernen Sticks gedruckt wurden. 2016 rüstete BAART auf den größeren LEF-300 auf, der bidirektional auf eine riesige Vielfalt von Materialien und Produkten bis zu einer Höhe von 100 mm und einem Gewicht von 8 kg drucken kann.

Dank des Roland VersaUV LEF-300 haben wir unbegrenzte Möglichkeiten.“

Im kleinen Heimatdorf des Unternehmens, Sant Pere de Torelló in Spanien, stellt BAART nun jedes Jahr 5.000 Paare von Sticks her und zählt große Stars der Musikszene zu seinen Kunden.

Es ist ein Luxus, die eigenen Sticks so gestalten zu können, dass sie den persönlichen Stil und gewünschte Nuancen perfekt unterstützen“, sagt Ángel Celada, der in Bands wie Mecano spielt.

Die Sticks generieren in der Dreherei der Familie Soler mittlerweile ca. 30 Prozent des Umsatzes, die aber auch weiterhin traditionelle Holzartikel wie Türgriffe, Spielzeug und kreative Verpackungen sowie ein neues Produkt herstellt: hölzerne Totems mit einem Schallwellenmuster, die um den Hals getragen werden können.

Von Anfang an hat uns Roland DG große Vorteile gebracht und neue geschäftliche Möglichkeiten eröffnet“, sagen die Brüder.

Mit dem neuen Roland VersaUV LEF-300 konnten wir unser Angebot erweitern und unseren Kunden Personalisierungen anbieten, den sie zu schätzen wissen und den sie nie zuvor gesehen hatten. Dank des LEF-300 haben wir unbegrenzte Möglichkeiten.

Mehr über BAART.

       UV-Guide herunterladen

Kostenlosen UV-Druckratgeber anfordern

Wollen Sie Ihrer Kreativität mit Roland VersaUV freien Lauf lassen? Laden Sie unseren UV-Druckratgeber herunter und lassen Sie sich inspirieren.

Hier geht es zum Download