Roland DG Blog

4 Möglichkeiten, um mit neuen Materialien, Kunden und Ideen in der Werbetechnikbranche Schritt zu halten

Unternehmen für Werbetechnik und Digitaldruck sollten immer versuchen, sich über die neuesten Trends in der Branche auf dem Laufenden zu halten. In geschäftlich schwierigen Situationen haben Sie vielleicht das Gefühl, dass Sie Ihre Zeit besser mit der Aufrechterhaltung des Geschäfts verbringen. Allerdings kann geschäftlich bedingter Stillstand auch dazu genutzt werden, die neuesten Trends und Technologien zu erforschen.

Es gibt Tipps und Tricks, mit denen Sie Ihr Branchenwissen ohne großen Aufwand erweitern können. Auf lange Sicht kommt das Ihrem Unternehmen, Ihren Bestandskunden sowie Ihren neuen oder potenziellen Kunden zugute.

Hier werden vier Möglichkeiten vorgestellt, wie Sie sich über potenzielle Märkte und Ideen für innovative Anwendungen auf dem Laufenden halten können. Es wird Ihnen außerdem ein besseres Verständnis dafür vermittelt, wo Sie und Ihr Unternehmen derzeit in der Branche und in den Köpfen Ihrer Kunden stehen.

1. Melden Sie sich für Newsletter an

Der einfachste Weg, Branchennachrichten oder Neuigkeiten zu Produkten und Anwendungen zu finden, führt direkt in Ihren E-Mail-Posteingang oder Briefkasten. Und das einzurichten ist so einfach, wie es sich anhört.

Die meisten Ihrer Händler und Lieferanten bieten Newsletter, Online-Inhalte, Blogs oder Produktbroschüren an, die sie regelmäßig an ihre Kontakte senden. Normalerweise können Sie sich auf deren Websites anmelden oder sich mit Ihrem Vertreter oder Ansprechpartner bei den einzelnen Unternehmen in Verbindung setzen. Bitten Sie um die Zusendung der neuesten Ausgaben oder um die Aufnahme in ihre E-Mail-Datenbank.
Wenn Sie sie erhalten, nehmen Sie sich die Zeit, sie gründlich zu lesen – und nicht nur Abschnitte, die Sie für relevant halten. In den meisten Fällen können Sie sich durch das Lesen aller Inhalte einen breiteren Überblick über die verfügbaren Optionen und die weltweiten Aktivitäten von Unternehmen wie dem Ihren verschaffen. Je mehr Sie lesen, desto detaillierter wird Ihr Überblick. Dies wird Ihnen dabei helfen, neue geschäftliche Möglichkeiten zu entdecken.

Folgen Sie außerdem relevanten Personen in den sozialen Medien. Die Dinge in der Geschäftswelt können sich sehr schnell ändern, und selbst an einem „normalen“ Tag können Sie sich bei Instagram, Facebook, Twitter und LinkedIn frisch inspirieren lassen.
Nehmen Sie sich alle paar Tage nur zehn Minuten Zeit, um Zeitschriften, Newsletter und Posts in den sozialen Netzwerken zu lesen – wann immer es Ihnen am besten passt. Wenn Ihr Unternehmen mal im geschäftlich bedingten Stillstand ist, können Sie einen ganzen Nachmittag der Recherche widmen. Oder beauftragen Sie jemanden aus Ihrem Team, der gerne liest oder recherchiert, mit der Aufgabe, regelmäßig – einmal pro Woche oder Monat – die für Ihr Unternehmen relevanten Neuerungen zusammenzufassen.

Melden Sie sich für die Newsletter Ihrer Kunden an und folgen Sie ihnen auch in den sozialen Medien. Dadurch erhalten Sie einen anderen Blickwinkel auf die Verwendung Ihrer Produkte und einen wertvollen Einblick in die Betriebe der Kunden. Daraus können sich Ideen ergeben, wie Sie ihre Kunden zusätzlich unterstützen können.

2. Sprechen Sie mit Ihren Kunden

Es mag offensichtlich erscheinen: Aber der einfachste Weg zu mehr Umsatz besteht darin, Ihre Kunden zu fragen, ob die von Ihnen angebotenen Dienstleistungen deren Erwartungen erfüllen. Nehmen Sie sich ein paar Mal im Jahr Zeit, um Ihre Zusammenarbeit mit Ihren Kunden zu besprechen. Wenn Sie weniger zu tun haben, geht es Ihren Kunden vielleicht genauso – eine gute Gelegenheit für ein Gespräch.

Fragen Sie Ihre Kunden, ob sie alle Ihre Dienstleistungen kennen, und sagen sie ihnen, wie sie diese nutzen können. Und fragen Sie auch, ob es etwas gibt, das sie gesehen haben oder sich wünschen, und das Sie noch nicht im Angebot haben. Es wird Ihnen dabei helfen, Marktlücken zu erkennen oder Möglichkeiten zu entdecken, die Sie bisher nicht in Betracht gezogen haben.

3. Denken Sie über Ihren Horizont hinaus

Allzu oft halten Unternehmer selbstgefällig an ihren Stärken fest und denken nicht weiter. Um das zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig über Ihren Tellerrand schauen.
Ein wirklich effektiver Ansatz hierzu besteht darin, Ihr Wissen über Branchen außerhalb Ihrer Kernmärkte zu erweitern. Lesen Sie Fachzeitschriften und folgen Sie wichtigen Akteuren in den sozialen Medien. Wenn Sie zum Beispiel ein Spezialist für Bannerdruck sind, erkunden Sie die Fahrzeugindustrie, um die neuesten Trends und Möglichkeiten des Vinyldrucks für Fahrzeugfolierungen zu erkunden.

Auch hier können Sie eine Person aus Ihrem Team mit diesem Forschungsprojekt beauftragen. Wenn Sie die Gedanken und Meinungen Ihrer Maschinenbediener und Vertriebsmitarbeiter berücksichtigen, werden Sie in ganz neuen Dimensionen denken können.

4. Lernen Sie alles über Ihre eigene Branche

Nehmen Sie sich jede Woche etwas Zeit für Recherchen über Ihren Wettbewerb. Behalten Sie ein Auge auf deren Dienstleistungen, Produkte und Angebote sowie deren Selbstvermarktung und Zielgruppen. Dies wird Ihnen dabei helfen, Ihr Angebot effektiver zu gestalten und die Nase vorn zu behalten.

Es ist wichtig, sich über die neuesten technischen Entwicklungen in Ihrer Branche auf dem Laufenden zu halten. Der von Ihnen bevorzugte Hersteller von Druck- und Schnittprodukten hat möglicherweise ohne Ihr Wissen ein Software-Update oder eine Produktverbesserung veröffentlicht. Oder vielleicht hat er eine brandneue Lösung entwickelt, die im Vergleich zu Ihrem aktuellen Gerät bessere Druckqualität bei höherem Durchsatz ermöglicht. Ihr Vinyl-Lieferant hat jetzt vielleicht ein Substrat, das für Ihre spezifischen Anforderungen besser geeignet ist.

Wenn Sie bei Kleinigkeiten auf dem Laufenden bleiben, sind Sie Ihrem Wettbewerb immer einen Schritt voraus. Entscheidend ist auch, dass Sie Ihren bestehenden und potenziellen Kunden die Gewissheit geben, dass Sie immer das bestmögliche Produkt liefern.

 

Bleiben Sie mit Roland DG in Kontakt

Melden Sie sich für unsere Newsletter und Updates an